Hauptinhalt

Standort

Aktuelle Information
Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Entscheidung über den Architekturwettbewerb sowie alle anschließenden planerischen Schritte verschoben werden. Wir informieren hier darüber, wenn neue Termine feststehen.

Architektur

Der Wettbewerb
Zur Realisierung des Museumsneubaus hat die Stiftung Exilmuseum einen internationalen Architekturwettbewerb ausgelobt, der in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg durchgeführt wird. Gesucht wird ein überzeugendes architektonisches Konzept, das den inhaltlichen, räumlichen und gestalterischen Anforderungen sowie den hohen städtebaulichen und denkmalschützerischen Anforderungen des Standortes gerecht wird.

Zehn Architekturbüros arbeiten derzeit an Entwürfen:
Bruno Fioretti Marquez, Berlin
Diller Scofidio + Renfro, New York
Dorte Mandrup, Kopenhagen
Kéré Architecture, Berlin
Nieto Sobejano Architectros, Madrid/Berlin
SANAA, Tokio
Sauerbruch Hutton, Berlin
Staab Architekten, Berlin
URBANA, Dhaka
ZAO/standardarchitecture, Beijing

Weitere Informationen zu allen Verfahrensbeteiligten, zum Termin des Preisgerichts sowie zur anschließenden Ausstellung aller Wettbewerbsbeiträge folgen.